Gartendesign - Landschaftsarchitekt - Gartenarchitekt - Gartenplanung - Visionen für Freiräume - Klaus und Karin Kaiser - 96450 Coburg - Julius-Popp-Str. 4 - info@gartenkaiser.de - Bayern - Oberfranken

Referenzen

Hausgärten

Hausgarten in Neustadt bei Coburg 1

Planung: Herbst/Winter 1995
Umsetzung und Fertigstellung: Frühjahr 1996

Hausgarten in Neustadt bei Coburg 1Aufgabenstellung:
Bei dem Haus handelt es sich um eine denkmalgeschützte Jugendstilvilla. Die drei Etagen sind zumeist gewerblich vermietet. Es galt daher im obersten Grundsatz eine pflegeleichte, dem Stil des Hauses angepasste Gestaltung und Bepflanzung zu entwickeln. Da die Eigentümer jedoch sehr garten- und pflanzeninteressiert sind, entstand ein Garten mit einer für ein Mietshaus ungewöhnlich reichhaltigen Bepflanzung.

Rosen und Stauden

An der NO-Seite des Hauses liegt ein vertiefter Sitzplatz. Dieser ist umgeben von einer einfachen, aber üppigen Pflanzung aus Rosen und Stauden.

Glockenblumen über Mauer

Glockenblumen fließen über die Trockenmauer aus alten Sandsteinen. Die Stufen der Treppe wurden aus neuem Sandstein gebaut. Der Belag ist ein Betonpflasterstein mit Granitvorsatz.

Farne und GLockenblumen

An der Schattenseite der Trockenmauern haben sich Farne angesiedelt, die vereinzelt bleiben durften. Die Feingliedrigkeit ihrer Wedel steht in einem Spannungsverhältnis zur Wuchtigkeit der Steine.

Rosen in Fülle

Rose Weiße Gruß an Aachen, Portlandrose Mme Boll und - im Hintergrund - Rosa x andersonii

Rosen in Fülle

Strauchrose Zigeunerknabe, Rose Weiße Gruß an Aachen, Portlandrose Mme Boll und - im Hintergrund - Rosa x andersonii

Strauchrose am Sitzplatz

Rosa x andersonii am runden Sitzplatz

HauszugangTreppe und Mauern am vertrieften Sitzplatz


geschrieben von Klaus Kaiser am 09.08.2015 um 15:31 Uhr.


[zur Übersicht]

 

[Druckansicht]         [nach oben]

Aktuell

Caprifoliaceae Geissblattgewächse

16.08.2016 - Jahrbuch 2015 der Gesellschaft der Schweizer Staudenfreunde GSS [mehr]

25 Jahre Landschaftsarchitektur-
büro Klaus Kaiser

23.06.2014 - [mehr]