Gartendesign - Landschaftsarchitekt - Gartenarchitekt - Gartenplanung - Visionen für Freiräume - Klaus und Karin Kaiser - 96450 Coburg - Julius-Popp-Str. 4 - info@gartenkaiser.de - Bayern - Oberfranken

Referenzen

Hausgärten

Hausgarten in Dörfles-Esbach

Planung: Winter 1997/1998
Ausführung/Fertigstellung: Frühjahr 1998

Hausgarten in Dörfles-EsbachAufgabenstellung: In einem vorhandenen Garten sollten zwei Bereiche neu gestaltet werden, Zum einen war es der Wunsch des Auftraggebers einen Gartenbereich zu schaffen, der seiner Beziehung zu Japan und China Rechnung trug. Es sollte jedoch weder ein Japanischer, noch ein Chinesischer Garten werden. Vielmehr sollten nur die Prinzipien einfließen. Eine Säulen-Eiche, ein große Latschen-Kiefer und am Rand eine Gruppe Schwarz-Kiefern galt es zu erhalten.
Durch Auschüttungen am Rand und einer kleinen Eintiefung des durchquerenden Weges entstand ein sich gabelnder Hohlweg. Einige kleiner bleibende Zierkirschen und einige japanische Fächerahorne wurden gepflanzt. Am Rand vor der Schwarz-Kiefern-Gruppe kam niedrig bleibender, nicht allzu stark wachsender Bambus dazu. Ansonsten füllten viele Stauden die Flächen. Es durfte und sollte auch Blühen, doch genauso wichtig waren verschiedenartige Strukturen, also beispielsweise verschiedene Blattformen.
Übrigens wurde der Garten einige Jahre später von einem Feng-Shui-Meister untersucht und für optimal empfunden.
Die Bilder wurden 12 Jahre nach der Fertigstellung gemacht und zeigen die Qualität bzw. die Stabilität einer exzellenten Pflanzenauswahl.

Weg

Der Weg vom Hauseingangsbereich in den Garten. Material Granit.

Buchs

Japanischer Buchsbaum, Felsen-Steinbrech u.a. Stauden.

Farn

Blattkontrast zwischen Bergenien und Himalaja-Venushaarfarn.

Hohlweg

Blick in den Hohlweg.

Ausblick

Ausblick vom Quellstein auf die Hochstaudenfläche (links, der zweite gestaltete Bereich).

Mauer

Mauer am Weg vom Hauseingangsbereich in den Garten.

Kiefer

Die alte Latschen-Kiefer wurde gezielt aufgeastet.

Immergrün

Unter der Latschen-Kiefer hat sich ein ruhiger Teppich von Immergrün 'Gertrude Jekyll' etabliert.

geschrieben von Klaus Kaiser am 13.02.2015 um 19:02 Uhr.


[zur Übersicht]

 

[Druckansicht]         [nach oben]

Aktuell

Caprifoliaceae Geissblattgewächse

16.08.2016 - Jahrbuch 2015 der Gesellschaft der Schweizer Staudenfreunde GSS [mehr]

25 Jahre Landschaftsarchitektur-
büro Klaus Kaiser

23.06.2014 - [mehr]